Team

Alexandra Matulla
Regionale Jugendbeauftragte
079 941 34 32
alexandra.matulla(at)mojuga.ch

Jasmin Schweizer
Jugendarbeiterin (mitte)
079 941 34 46
jasmin.schweizer(at)mojuga.ch

Nadja Efrem
Jugendarbeiterin (rechts)
in Elternzeit

Filipe Frangao
Jugendarbeiter (links)
079 941 38 38
filipe.frangao(at)mojuga.ch

 

Handlungsfelder

Trotz der ausserordentlichen Entwicklungen rund um den Coronavirus COVID-19 und der eingeschränkten Betriebsmöglichkeiten nutzen wir alle Möglichkeiten, für die Jugendlichen der Gemeinde da zu sein.

Bei allen Angeboten halten wir uns an unser Schutzkonzept, das die Umsetzung der aktuellen Massnahmen inklusive Contact Tracing sicherstellt.

Auswirkungen des Coronavirus und das Rahmenschutzkonzept.
 

Aufsuchende Jugendarbeit

Treffpunkte Jugendlicher:
Wir halten die Treffpunkte der Jugendlichen in regelmässigen Abständen auf einer Karte fest und eruieren so die Bewegungen der Jugendlichen im öffentlichen Raum von Wolfhausen und Bubikon. Damit legen wir unsere Routen der aufsuchenden Arbeit fest und wählen auch die passenden Standorte der mobilen Anlaufstelle. Zudem sind wir an lokalen Veranstaltungen wie der Chilbi, der Fastnacht, dem Schulabschlussabend und dem Weihnachtsmarkt aufsuchend unterwegs.
 

Begleitete Jugendräume

Jugi am Sunnenbergweg 6 in Wolfhausen

Öffnungszeiten Mittelstufentreff
Mittwoch, 14 bis 16 Uhr

Öffnungszeiten ab Oberstufe
Mittwoch, 16 bis 19 Uhr
Donnerstag, 17 bis 18 Uhr
Freitag, 18 bis 21.30 Uhr

Öffnungszeiten in den Herbstferien:
Mittwoch, 13. Oktober, 15 bis 17 Uhr
Donnerstag, 14. Oktober, 15 bis 17 Uhr
Freitag, 15. Oktober, 17 bis 21 Uhr
Donnerstag, 21. Oktober, 15 bis 17 Uhr

Bauwagen/Treffmobil 
Die Bauwagen ermöglichen Gruppen von Jugendlichen in begleiteter Eigenverantwortung einen Raum zu nutzen. Sie stehen an wechselnden Standorten in der Gemeinde, für die die Gemeinde jeweils eine Bewilligung erteilt hat.
 

Mobile Anlaufstelle bis auf Weiteres sistiert
 
Projekte und Aktionen 

Offene Halle Spycherwise
Einmal im Monat öffnet die Jugendarbeit interessierten Jugendlichen die Turnhalle Spycherwise am Samstagabend. Alle sind herzlich willkommen ohne Anmeldung vorbeizukommen, sich zu treffen und gemeinsam Sport zu treiben.
Aktuelle Daten:
30. Oktober
13. November
11. Dezember
18 bis 19 Uhr für Mittelstüfler
19 bis 22 Uhr für alle ab der Oberstufe 
 

Sprayprojekt Bauwagen
Unter Begleitung der Jugendarbeit können interessierte Jugendliche den Bauwagen mit ihren eigenen Ideen und Designs neu besprayen. Jugendliche können an den beiden Terminen mit ihren Skizzen oder Ideen ohne Voranmeldung vorbeikommen. Teilnahme gratis.

Wo und Wann: Freitag, 15. Oktober um 16 Uhr im Jugendhaus Wolfhausen und Mittwoch, 20. Oktober um 15 Uhr beim Ritterhausparkplatz in Bubikon.

Klassenbesuche der ersten Oberstufe im Jugendhaus Wolfhausen
Am Freitag, 8. Oktober und Freitag, 5. November besuchen die diesjährigen Schülerinnen und Schüler der ersten Oberstufe das Jugendhaus Wolfhausen. Sie haben so die Möglichkeit das Jugi von Innen zu erkunden und die Jugendarbeitenden kennen zu lernen. 

Spielboxen auf dem Primarschulhausareal Bubikon
Jeweils am Freitag ab 15 Uhr ist die Jugendarbeit bei trockenem Wetter mit verschiedenen Spiel- und Sportmaterialien auf dem Teerplatz neben der Turnhalle Spycherwise vor Ort. Kinder und Jugendliche können ohne Anmeldung vorbeikommen und die Materialien der Jugendarbeit entdecken und Jasmin und Filipe kennen lernen.
In den Schulferien findet das Angebot nicht statt.

Ausstellung "Mein Platz in Bubikon-Wolfhausen", Gemeindehaus Bubikon
Vom 24. September 2021 bis 10. Januar 2022 im Foyer

Was Jugendliche wirklich bewegt, weiss niemand so gut wie sie selbst. In der Öffentlichkeit wird jedoch viel öfter über sie als mit ihnen geredet – vor allem dann, wenn es Probleme gibt. Ein echter Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt, eine lustvolle Auseinandersetzung mit dem Wesen der Jugend findet selten statt. Mit einem Bildband im Heftformat hat die Jugendarbeit Bubikon-Wolfhausen im letzten Jahr einen Kontrapunkt zur öffentlichen Wahrnehmung von Jugendlichen gesetzt. "Mein Platz in Bubikon-Wolfhausen" porträtiert Jugendliche an ihren liebsten Treffpunkten. Einzelne der Porträts werden in der Ausstellung im Gemeindehaus im Grossformat dargestellt. Die Bilder und starken Zitate machen bewusst, wie wichtig der öffentliche Raum für die Jugendlichen ist.

Bauwagen Ritterhausparkplatz
In Absprache mit der Gemeinde Bubikon steht ab September vorübergehend ein Bauwagen für eine Gruppe Jugendlicher auf dem Ritterhausparkplatz zur Verfügung. Die Jugendarbeit wird im Rahmen der Aufsuchenden Arbeit regelmässig vor Ort sein.

Dorfmarkt Bubikon
Am Samstag, 2. Oktober wird die Jugendarbeit mit einem Pavillon beim Dorfmarkt mit dabei sein. Mit einem Töggelikasten und diversen Spielmaterialien lädt die Jugendarbeit alle Interessierten ein vorbeizukommen.

Auftrag und Steuerung

Die MOJUGA leistet Offene Kinder und Jugendarbeit im Auftrag der Gemeinde. Unsere Tätigkeit legitimiert sich durch die steuerzahlende Gesamtbevölkerung, vertreten durch die Gemeindebehörde.

Die Steuergruppe besteht aus der Gemeinderätin Susanne Berchtold, der Schulpflegerin Monika Bürgler, René Baumann aus der Verwaltung und Alexandra Matulla als Vertretung der MOJUGA.
 

Zielgruppe

Alle Kinder und Jugendlichen von ca. 12 bis ca. 18 Jahren.
 

Arbeitsweise 

Unsere Angebote beruhen auf den Grundprinzipien der Freiwilligkeit, Offenheit und Mitgestaltung. 
Auf diesen Grundlage suchen wir den Kontakt zu der Zielgruppe und pflegen Beziehungen. Wir setzen uns dafür ein, dass es Kindern und Jugendlichen gut geht und ihre Bedürfnisse zur Geltung kommen. Jugendliche können uns ihre Themen anvertrauen. Wir sagen ohne ihr Einverständnis nichts Persönliches weiter, ausser wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. 
 

Vernetzung 

Wir pflegen die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung, Suchtberatungsstelle, Jugendintervention, mit Vereinen, den Schulen (Schulleitungen Schulsozialarbeit, Hauswarte, Lehrpersonen, Friedheim), der Bibliothek, Ludothek, Reformierten Kirche und dem Dorfmärtkomitee.
In Bubikon arbeiten wir neben der Steuergruppe am Runden Tisch Sicherheit, dem EMW (Elternrat Oberstufe), in der Kulturkommission und der Vereinsvorstände-Konferenz mit. Wir nehmen gerne Rückmeldungen aus der Bevölkerung entgegen und bearbeiten diese verlässlich gemäss unseres Auftrages.